MARC CHAGALL – EXODUSZYKLUS

07.03.2019 - 31.03.2019

Ausstellung im Zentrum Frieden

Das Zentrum Frieden in Solingen zeigt im Monat März eine Chagall-Wanderausstellung der Erzdiözese Köln mit 24 Lithographien. Der "Exodus" von Marc Chagall schildert den Auszug des Volkes Israel aus Ägypten, die Errettung Israels am Schilfmeer und den Bundesschluss am Sinai. Parallel zur Ausstellung werden aktuelle politische wie gesellschaftliche Fragen erörtert, die sich angesichts der weltweiten Migration stellen. Menschen sind auf der Flucht aus ihrer Heimat auf der Suche nach Sicherheit und einem guten Leben für sich und ihre Familie. Sie nehmen dafür große Risiken auf sich und der Ausgang der Reise ist ungewiss.

Als Ort des Dialogs und der Begegnung gibt das Zentrum Frieden in der Fastenzeit 2019 allen Gästen und Besuchern die Möglichkeit, sich mit dem Thema intensiv zu beschä­ftigen.

MARC CHAGALL – EXODUSZYKLUS

Ausstellung im Zentrum Frieden

07. März – 31. März 2019

Neben Führungen zur Ausstellung gibt es folgendes Rahmenprogramm:

Donnerstag 07.03., 19:30 Uhr: Vernissage zum Leben und Wirken von Marc Chagall mit Maria und Hans Breuer, Wuppertal

Dienstag 12.03., 19:30 Uhr: Vortrag Prof. Heinz-Josef Fabry „Wozu hat Gott uns befreit?“

Samstag 16.03., 10:30 Uhr: Vortrag von Prof. Alexander Lohner mit Gedanken zu Fluchtursachen, Forum Politik und Geschwisterlichkeit/Fokolar-Bewegung "Exodus heute"

Freitag 29.03., 19:30 Uhr: Musik und Lyrik zur Passion mit der Formation Ufermann –   Karten können im Zentrum Frieden und mir zum Vorverkaufspreis reserviert werden

Sonntag, 31.03.,  17:30 Uhr: Finissage mit einer Lesung aus dem Exodus mit Philipp Schepmann und musikalischer Begleitung 

Weitere Informationen zu Ausstellung und Programm finden Sie in dem beigefügtem Flyer.